NABU-Bonn.de Presse Meldungen

NABU Bonn stattet den Park des Sanatoriums mit Nistkästen aus

Unterstützung für Itzel_Sanatorium Bonn-Oberkassel


(c) Bernd Stahlschmidt / NABU Bonn 

Die Leitung des Itzel-Sanatoriums in Bonn-Oberkassel wandte sich an den NABU Bonn, mit der Bitte um fachlichen Rat bei der Planung, den am Rhein gelegenen Park mit altem Baumbestand durch Nistkästen zu bereichern.

Hier sollen Menschen, die demenziell erkrankt sind, durch die Vogelwelt inspiriert werden, sei es durch den Gesang oder durch die Anwesenheit der gefiederten Gäste.

Peter Meyer vom NABU Bonn kartierte bei einem Rundgang im Park die Bäume, um einen Überblick zu bekommen, wer sich in dem Park ansiedeln kann.

Es gibt eine Reihe von Vögeln die hier neue Brutmöglichkeiten finden können. Der Baumbestand mit den darunter stehenden Sträuchern ist für viele Arten geeignet, so zum Beispiel: Kleiber, Gartenbaumläufer, Zaunkönig, Blau-, Kohl-, Tannen-, Sumpfmeise, Rotkehlchen, Grauschnäpper, Hausrotschwanz, Dohle und Turmfalke. Wir hoffen auf das kommende Frühjahr, dann werden bestimmt die neuen Nistkästen bezogen werden.

An Fledermäuse und Insekten wurde bei der Planung auch gedacht, auch sie erhalten spezielle Kästen.

Eine Beschilderung in Form eines kleinen Lehrpfades rundet das Angebot ab. 

 

Schließen