NABU-Bonn.de Aktionen & Projekte Artenschutz

Abbau des Amphibienzauns in Dünstekoven

Positive Bilanz 

(Swisttal-Dünstekoven, 2.4.14) Der Schutzzaun in Dünstekoven wurde nach mehr als vier Wochen abgebaut. Die anhaltende Trockenheit hatte großen Einfluss auf die Menge der wandernden Tiere. Trotzdem wurden über 1000 Erdkröten, mehr als 60 Gras- und Springfrösche sowie 35 Molche (Faden-, Teich- und Kammmolche) von unseren Betreuern in das sichere Laichhabitat getragen.

Abbau des Amphibienzauns in Dünstekoven [+]

Wo die Nachtjäger schlafen gehen

Neues Fledermausquartier bei Rheinbach geschaffen

Rheinbach. Die Wohnung ist dunkel, muffig und feucht. Außerdem zieht es. An der Außenwand bröckelt der Putz. Den Bewohnern, die bald hier einziehen sollen, macht das nichts aus. Die hängen ohnehin nur den lieben langen Tag herum, und nachts ziehen sie durch die Gegend.

Wo die Nachtjäger schlafen gehen [+]

Mehlschwalben-Suchspiel

Wieviele Schwalben sind hier versammelt?

Mehlschwalben-Suchspiel [+]

Ein Nest im Kornfeld

Verbandsübergreifendes Projekt zum Schutz der Wiesenweihen 

Gemeinsam mit dem Komitee gegen den Vogelmord aus Bonn engagiert sich der NABU Bonn für den Schutz der Wiesenweihen in der Region. Aufmerksame Beobachter suchen die Felder nach Weihenbruten ab. In Kooperation mit den jeweiligen Landwirten wird dann nach Lösungen zum Schutz der Wiesenweihen gesucht. 

Ein Nest im Kornfeld [+]

Bio-Ziegenhof hat ein Herz für Schwalben

Auszeichnung für landwirtschaftlichen Betrieb in Bornheim-Rösberg

Für das Engagement zum Schutz der Rauchschwalbe hat der NABU Bonn den Ziegenhof Kuhnen in Bornheim-Rösberg mit der Plaktette 'Schwalbenfreundliches Haus' ausgezeichnet.

Bio-Ziegenhof hat ein Herz für Schwalben [+]

Autofahrer aufgepasst: Krötenwanderung hat begonnen

NABU Bonn ruft zur angepassten Fahrweise entlang von Feuchtgebieten und Gewässern auf

Die milden Temperaturen der letzten Tage lösen bei Fröschen, Kröten, Molche und Salamander Frühlingsgefühle aus und locken sie aus ihren Winterquartieren. Die ersten wandernden Tiere wurden bereits auf dem Weg zu den Laichgewässern gesichtet. Um die Tiere auf ihrem Weg vor dem Verkehr zu schützen, wurde am NSG Kiesgrube Dünstekoven wieder ein Amphibienschutzzaun aufgestellt.

Autofahrer aufgepasst: Krötenwanderung hat begonnen [+]

Amphibienzaun in Dünstekoven steht

Amphibienwanderung hat begonnen

Es ist wieder einmal soweit. Die recht milde Witterung hat bereits die ersten Frösche aus ihren Winterquartieren gelockt.

Amphibienzaun in Dünstekoven steht [+]

72 Stunden - uns schickt der Himmel

Gemeinsam mit den Pfadfindern aus Heimerzheim für Himmelsstürmer

Im Rahmen der 72-Stunden-Aktion entstehen in Dünstekoven viele neue Zimmer im Fledermausquartier. Und auch die Insekten dürfen sich über den Ausbau des Großhotels freuen!

72 Stunden - uns schickt der Himmel [+]

Aktion "Schwalbenfreundliches Haus"

NABU Bonn setzt die Aktion fort

Der NABU Bonn setzt die im vergangenen Jahr begonnene Aktion "Schwalbenfreundliches Haus" fort.

Aktion "Schwalbenfreundliches Haus" [+]

Vier mal flauschiges Glück

Nachwuchs bei den Uhus im NABU Schutzgebiet

Gleich vier Ringe hat es gebraucht, um alle Junguhus im Gebiet zu beringen. Damit können sich die Eulenschützer einmal mehr über ihre erfolgreichen Bemühungen freuen!

Vier mal flauschiges Glück [+]

 

Naturschutz aktiv


Gemeinsam der Natur auf die Sprünge helfen - direkt vor der Haustür. mehr...

Aktuelle Termine

Sonntag, 22.01.2017
Wasservögel auf den Aggerstauseen
09:30 Uhr, 8:30 P&R-Platz Vilich, 9:30 Ehreshoven (Malteserakademie)
Freitag, 27.01.2017
Jäger der Dunkelheit - dem Waldkauz auf der Spur
17:00 Uhr, NABU Naturschutzzentrum Am Kottenforst, Waldstr. 31, Swisttal-Dünstekoven
Samstag, 04.02.2017
Wiesenmahd am Stiefelsbach
09:00 Uhr, Bahnhof Rheinbach (auf der der Stadt zugewandten Seite)

Schließen