Pro Planet-Blühfläche am Rande einer Apfelplantage Mehr Artenvielfaltim konventionellen Obstanbau

PRO PLANET-Projekt

Nistkästen für Vögel

Nitkästen für Vögel gehören zu den einfachsten Naturschutzmaßnahmen. Im PRO PLANET-Projket legen wir vor allem auf der Anbringung von Turmfalken-Nistkästen großen Wert.

Da Wohnungsmangel auch dem kleinsten heimischen Greifvogel zu schaffen macht, helfen wir ihm im Rahmen des REWE Pro Planet-Projektes mit einem Spezial-Brutkasten. Da eine Falkenfamilie mehrere tausend Wühlmäuse pro Jahr vertilgt, trägt dies auch zur natürlichen Schädlingsbekämpfung bei und fördert das ökologische Gleichgewicht.

Die Turmfalken nehmen die Nistkästen prima an: Nachdem wir 2013 mit nur 2 Bruten und 5 Jungtieren in den angebotenen 28 Kästen starteten, konnten wir über viele Jahre große Erfolge erzielen: Im letzten Monitoring-Jahr 2021 gab es in 121 zur Verfügung gestellten Kästen mindestens 24 Bruten mit rund 90 jungen Falken. Bisheriges Rekordjahr war 2020, als bei einem Angebot von 111 Kästen 101 kleine Falken aus 27 Bruten flügge wurden.  Eine ganz besonders hohe Brutdichte wurde dabei in Meckenheim erreicht. Mehr Details in den Jahresberichten.

Ein Highlight ist die Webcam an der Kühlhalle eines teilnehmenden Obstbauern, mit der Internetnutzer*innen von April bis Juli das Aufwachsen von Turmfalken live beobachten können. Hier ist der Link zur Webcam inkl. dem Tagebuch.

Weitere Nisthilfen wurden für Steinkäuze, Schleiereulen und Kleinvögel aufgehängt.

  • Turmfalkenkasten an einer Apfelplantage
  • Singvogel-Nistkasten auf einer Pro Planet-Fläche
  • Gartenschläfer in einem Pro Planet-Singvogelkasten
3 Bilder